Hikaru Kanki
Hikaru_Kanki_

Zur Person

Hikaru Kanki wurde 1993 in Saitama, Japan geboren und lernte von Motoko Toyoda, Kimiko Higuchi und Noriyuki Miyazawa. Seit 2012 studiert sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Roland Krüger.

Sie konzertierte in Japan, Berlin, Hannover, Kassel, Wien, Prag, St. Petersburg, sowie in Paris, auf Einladung von Animato in der Salle Cortot.
Mit 11 Jahren debütierte sie als Solistin mit dem Okayama Philharmonischen Orchester.

Unter den Dozenten zahlreicher Meisterkurse, an denen sie teilgenommen hat, waren zum Beispiel Walter Blankenheim, Jean Fassina, Takahiro Hoshino, Sebastian Knauer, Yury Slesarev, Vladimir Ovchinnikov, Konstantin Scherbakov und Matti Raekallio.

Sie ist Preisträgerin des Internationalen Steinway Wettbewerb in Berlin, PTNA piano competition und Student music concours of Japan auf Landes- und Bundesebene.

2011 organisierte sie zusammen mit anderen jungen Musikern ein Benefizkonzert für die Opfer der Naturkatastrophe in Fukushima, Japan.



Japanisch